Link  ÜBER UNS  |  WIKIPEDIA  |  MANIPULATION  |  NAVIGATION  |  MAIL
Boris Lurie VOR  INDEX  WEITER
Boris Lurie Texte suchen und finden im NO!art-Archiv
1947 + 1955 + 1984 + 1985 + 1987 + 1988 + 1990 + 1991 + 1992 + 1993 + 1994
1995 + 1996 + 1997a + 1997b + 1998a + 1998b + 1999a + 1999b + 2000 + 2001

 Es kommt die Ärztin
 Der Morgen ist wo mir die Worte kommen
 Bis Fünf Uhr - zu gespät
 Die Tragödie

[15. März 1993]

Es kommt die Ärztin,
um bei mir Sündenabflut richten.
Eisweiss-bereicht (ist sie)
und business-gleich.

Das Resultat ist Säuberung der Quellenstösse.

Sie sagt mir Lebegut, aus Drübenheit,
und zählt mir zu, ihr Leben,
und zahlt mit ihrem Schnee,
mir! für den Hoffnungs-Service.

zum Seitenanfang

[25. März 1993]

Der Morgen ist
wo mir die Worte kommen;
zerplatzt dann das Gefäss
um allerlieben Weltempfindungen.

zum Seitenanfang

[28. März 1993]

Bis Fünf Uhr - zu gespät ...
muss ich noch zu der Zug-Station
muss wieder mit ´nem Taxi zum Hotel
und weiss nicht genau ob das es ist;
wie kann ich mit zwei Händen alles schaffen?
Die rot-armeeschen Panzer-Taxis gibt es kaum,
wo werd´ ich diese Päcklech
mit den muskelwehen nur zwei Armen wie die Vögel,
packen dann verpacken,
und wem dann Unbekanntem Retter,
mit den Blutdollaren so bestechen;
und später lange ...
wo die windig´ Newa war und die Palaste ...
Raupenschlepper-Panzer fahren -
- alls mit solch´ totgefror´nen Schnelligkeit?
Die Stadt ist ausgemerzt
wie Kalifornien das gold-verreckte Land
- nicht zu erkennen.
Un-populiert plötzlich mit ex-Sowjets (enthaucht!)
und saurer Menschen gibt es kaum
die mir entlaufen Hilfe helfmir helfen können
wo mein´ Geburtsstadt Leningrad
getauft "Sankt-Peterbourg" zum Kotzen
zu Ehren zukunftsfetter Ratten Zarenwerdens.

Ich schaff´ es bestimmt nicht
doch nimmer weiss man´s übers Glück
vielleicht wird sonderartenweise
gelingt es mir geschäftliche solide Verbindungen
mit ex-Genossen, Maffiosen/Demokraten,
Faschisten und Zaristen, schwarz-Orthodoxen,
unabhängig´ Gaunern machen!
Um Fünf Uhr (zu spät)
explodiert hinweg der Koloss Russland Autobus
ob ich es schaffe mit den U.S. Pinups Koffern oder nicht,
den KaZet/New York Stümmeln?
- allein, in meiner herbstlichen zwei toter Schwestern Stadt;
Grossvater, im gutgeflegtem jüdisch´ Friedhof
(statt Babi-Yar noch Rumbula)
in dieser Trotsky-Stalin Brüder Stadt
wo nun - zum zweiten mal
die Revolution wieder geschlagen hat
diesmal, die revolt-Tierung, ekelhafte der Verwesung,
scheisslich demokrate, Weisse - Kluft!
von wo ich wegmuss
in die Koffer saugen, weinen.
Dann, späterhin, mit all dem unnützig´ Gepäck, Jehovah´s
Spruch, es ist beschert,
wieder zurück
zur Helden-Leninstadt,
woher die Welt zweimal entstand;
entstehen wird; und ich entstand;
das Wieder-Leningrad
in meinem Körper,
wirklich haben.

zum Seitenanfang

[3. Mai 1993]

DIE TRAGÖDIE
WIRD VOR MILLIONEN HITLER-ZUSCHAU´RN

N
VOR MIR

FUER MICH ALLEIN

S
AUFGEFÜHRT!

zum Seitenanfang
®  http://retro.no-art.info/2001/lurie-geschriebigtes/texte-1993.html